Musenküsse. »Für mein kreatives Pensum gehe ich unter die Dusche.«: Die täglichen Rituale berühmter Künstler

Musenk sse F r mein kreatives Pensum gehe ich unter die Dusche Die t glichen Rituale ber hmter K nstler Jeder K nstler hat seine eigenen Strategien dem Tag ein Kunstwerk abzutrotzen Kafka zum Beispiel turnte t glich nackt bei offenem Fenster Glenn Gould ging nie vor f nf Uhr fr h zu Bett Patricia H

  • Title: Musenküsse. »Für mein kreatives Pensum gehe ich unter die Dusche.«: Die täglichen Rituale berühmter Künstler
  • Author: Mason Currey
  • ISBN: 3036956948
  • Page: 413
  • Format:
  • Jeder K nstler hat seine eigenen Strategien, dem Tag ein Kunstwerk abzutrotzen Kafka, zum Beispiel, turnte t glich nackt bei offenem Fenster, Glenn Gould ging nie vor f nf Uhr fr h zu Bett, Patricia Highsmith nahm vor der Arbeit einen starken Drink w hrend, F Scott Fitzgerald jeden Tag versuchte, wenigstens f r eine gewisse Zeit n chtern zu schreiben Mason Currey versammelt die bizarren Rituale von Schriftstellern, Komponisten, Malern, Filmemachern und anderen kreativen Ber hmtheiten in pointierten, am santen und berraschenden Mini Biografien.

    • [PDF] Ë Unlimited ✓ Musenküsse. »Für mein kreatives Pensum gehe ich unter die Dusche.«: Die täglichen Rituale berühmter Künstler : by Mason Currey Ý
      413 Mason Currey
    • thumbnail Title: [PDF] Ë Unlimited ✓ Musenküsse. »Für mein kreatives Pensum gehe ich unter die Dusche.«: Die täglichen Rituale berühmter Künstler : by Mason Currey Ý
      Posted by:Mason Currey
      Published :2018-011-24T00:08:10+00:00

    About “Mason Currey”

    1. Mason Currey

      Mason Currey Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Musenküsse. »Für mein kreatives Pensum gehe ich unter die Dusche.«: Die täglichen Rituale berühmter Künstler book, this is one of the most wanted Mason Currey author readers around the world.

    320 thoughts on “Musenküsse. »Für mein kreatives Pensum gehe ich unter die Dusche.«: Die täglichen Rituale berühmter Künstler”

    1. In meinen Kursen am Institut für Kreatives Schreiben in Freiburg treffe ich immer wieder auf angehende AutorInnen und SchreibpädagogInnen, die (leider) gelesen haben, dass Thomas Mann täglich von 9-12 Uhr schrieb. Und irgendwie hält sich in Deutschland dieser Mythos, dass, nur wer regelmäßig und täglich mindestens 3 Stunden oder mehr schreibt, AutorIn wird.Wie schön, in dem kleinen Buch zu lesen, wie unterschiedlich die Routinen und Nicht-Routinen großer Künstler waren, bzw. sind. Die [...]


    2. Sehr amüsant zu lesen. Und auch hilfreich, wenn man selbst eine ungewöhnliche Biographie hat, spezielle Tagesrituale pflegt und bereits ein Buch geschrieben hat. Ich mag es sehr und werde es auch sehr gerne mehrmals verschenken. Und mir den zweiten Band holen


    3. Wahnsinnig amüsantes Buchhr zu empfehlen als leichte Lektüre ideal als Geschenkheint als braucht man um erfolgreich zu sein ne Macke :-)



    4. Ein tolles und sehr unterhaltsames Buch!!! Und hervorragend als Geschenk geeignet !! Es ist klein, handlich und kompensiert jeden längeren U-Bahn- Aufenthalt!


    5. Ein kleines Büchlein, in schwarzes Leinen mit einem orangenen Lesezeichenbändchen gebunden, das Cover auf dem Schutzumschlag ganz schlicht gehalten, nur mit einem Zitat verziert, das als zweiter Titel des Bandes fungiert: Bereits das Ansehen und das „in-der-Hand-Halten“ dieses Buches bereitet Freude, denn man hat den Eindruck, etwas Geheimnisvolles und Verborgenes zu entdecken, ein Tagebuch, ein ganz persönliches Heft. Und so ist es auch, denn in „Musenküsse“ verraten 88 Künstler au [...]


    6. Das kleine Büchlein fiel mir durch Zufall in einem Museumsshop in die Hände. Übrigens, sind das heute in der Regel Orte für echte "Fundstücke" außergewöhnlicher Bücher, für die normale Buchhandlungen aus mir unbekannten Gründen keinen Platz mehr zu haben scheinen.Zurück zum Werk: Ich habe die Lektüre sehr genossen. Insgesamt 88 Künstler (Autoren, Filmemacher, Komponisten, Musiker usw.) werden in Bezug auf ihre Arbeitsweise beschrieben. Der Leser erfährt etwas über ihren typischen [...]


    7. Bin durch einen Radiobeitrag auf dieses Schmückstück gestoßen.Wer schon immer mal wissen wollte, wann Schriftsteller, Maler oder Musiker arbeiten, der ist mit diesem kleinen Bändchen bestens bedient.


    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *