Maigret und der einsame Mann

Maigret und der einsame Mann In Paris wird ein Clochard ermordet aufgefunden Wer ist er Der alte Mann war sehr einsam seine Identit t festzustellen ist nahezu unm glich Nachdem Maigret den Namen des Unbekannten herausgefunden ha

  • Title: Maigret und der einsame Mann
  • Author: Georges Simenon
  • ISBN: 3257218044
  • Page: 395
  • Format:
  • In Paris wird ein Clochard ermordet aufgefunden Wer ist er Der alte Mann war sehr einsam, seine Identit t festzustellen ist nahezu unm glich Nachdem Maigret den Namen des Unbekannten herausgefunden hat, macht er sich auf die Suche nach seiner Vergangenheit Er erf hrt, dass Viviens Tischler war und Frau und Kind hatte Doch eines Tages muss er sie verlassen haben, um ein anderes Leben zu beginnen

    • [PDF] Download º Maigret und der einsame Mann | by Á Georges Simenon
      395 Georges Simenon
    • thumbnail Title: [PDF] Download º Maigret und der einsame Mann | by Á Georges Simenon
      Posted by:Georges Simenon
      Published :2019-07-10T09:18:58+00:00

    About “Georges Simenon”

    1. Georges Simenon

      Georges Simenon Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Maigret und der einsame Mann book, this is one of the most wanted Georges Simenon author readers around the world.

    824 thoughts on “Maigret und der einsame Mann”

    1. Ein hochinteressanter Plot, aus dem Simenon einen seiner besten Maigret-Krimis hätte machen können: Ein Clochard wird auf dem Gelände der Pariser Markthallen ermordet aufgefunden. Bei der Identifizierung stellt Maigret fest, dass es sich um einen ehemaligen Handwerker handelt, der vor 20 Jahren Frau und Tochter Hals über Kopf verlassen hat. Seitdem verliert sich die Spur.Warum ging er damals? Was wurde aus ihm? Was machte ihn zum Obdachlosen? Möglichkleiten en masse, Simenons Stärken zu Ge [...]


    2. Paris ist im August (wieder einmal) auf Urlaub - so auch ein Großteil der Mitarbeiter Maigrets. Dafür prägen Reisebusse aus aller Herren Länder das Stadtbild der Großstadt (Simenon schrieb den Roman 1971).Aber aus den Verbrecherkreisen ist nicht alles auf Urlaub, denn wie könnte es sonst geschehen, dass ein völlig harmloser Chlochard in seinem Quartier, einem Abbruchhaus, durch 3 Schüsse in die Brust getötet wird?Bei den Nachforschungen stößt Maigret auf eine sonderbare Geschichte: De [...]


    3. Simenon ist sicher einer der besten französisch-sprachigen Kriminalautoren. Als junger Mensch war er Journalist, hat dann, um Geld zu verdienen am laufenden Band cirka 1500 Groschenromane geschrieben. Das war eine Lehrzeit für ihn. Dann kamen die Maigret Kriminalromane, die er selber als Semiliteratur bezeichnete. Warum? Es gibt einen Mord, ein Verbrechen, eine Aufklärung, und wie schlecht die Geschichte auch immer ist, der Leser bleibt bei der Stange.Simenon ist kein Moralist. Seine Maxime [...]


    4. Simenon hat diesen Roman im Winter 1970/'71 geschrieben. Beim Lesen staunt man ein wenig über die damaligen Ermittlungsmethoden: Handys gab es keine, Maigret erledigt einige seiner Anrufe in Telefonzellen; oder die Recherche in einem Zeitungsarchiv, statt wie heute im Computer. So war das damals und so selbstverständlich sind uns Handys und Computer heute. Ein Blick in die Vergangenheit. Ein paar Sekunden lang wundert man sich fast, als Maigret im Flugzeug zu einem Verhör fliegt: das gab's da [...]


    5. Auch in diesem Fall von Kommisar Maigret bekommt man wieder einen wundervollen Einblick in das Stadtleben von Paris! Simenon versteht es einfach, den Leser in diese Stadt eintauchen zu lassen und ihn auf eine spannende Reise mitzunehmen. In diesem Band kommt man bis zu den ärmsten Bewohnern der Stadt der Liebe - um diese geht es übrigens auch! Maigret tastet sich mit seinem üblichen Charme, den er zweifellos hat, voran, um am Ende einen Mörder zu fassen. Ein Lesevergnügen!


    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *